Der Friesenwall - Haffdrooom - Ihr Ferienhaus an der Ostsee

Ein Friesenwall – was ist das eigentlich?
Ein Friesenwall ist ein 60-100cm hoher Steinwall der seine Ursprünge in Norddeutschland findet – daher auch die Namensgebung. Der Friesenwall zählt zu den ältesten Einfriedungen die bekannt sind – vor allem hier oben im Norden.

Früher wurde der Wall zu Schutzzwecken verwendet – heutzutage ist die Intention eher im zeitlosen Design angesiedelt. Da unzerstörbare Materialien für den Bau eines Friesenwalls verwendet werden, gelten diese als nahezu unverwüstlich und halten Dekaden.

Die natürliche und in die Landschaft perfekt passende Optik wird durch Feldsteine definiert, welche wie eine Art Trockenmauer geschichtet werden.

Wir haben uns dazu entschlossen, auch in der infrastrukturellen Gestaltung auf dem Haffdroom ein weiteres, typisch norddeutsches, Element zu integrieren – den besagten Friesenwall. Dieser ist schon weit fortgeschritten und wird ebenfalls in der nahen Zukunft vollendet.

Wir werden den Wall zu gegebener Zeit mit Strandhafer und Kriechrosen bepflanzen. Wir danken an dieser Stelle auch der lokal ansässigen Firma Galabau Deckert.

Viele Grüße

Ihr Team vom Haffdroom

Einen Kommentar verfassen